topic
 

Der Ballettverein Aerzen e.V. ist aus einer Arbeitsgemeinschaft der "Schule im Hummetal" entstanden und wurde im März 1989 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Bis zu seinem Tod im Jahre 2009 leitete Ulrich Seidel (ehemaliger Schulleiter der "Schule im Hummetal") als 1. Vorsitzender mit viel Engagement und voller Leidenschaft die Vereinsgeschäfte. Danach hat Kerstin Shahidian, ein langjähriges Vereinsmitglied, Physiotherapeutin und Feldenkrais-Pädagogin, diese Aufgabe übernommen. Seit März 2016 ist Carolin Bengtson nun Vorsitzende des Vereins. Nach Beendigung ihrer Berufsausbildung zur Staatlich geprüften Tanzpädagogin in Hamburg ist sie in ihre Heimatstadt Hameln zurückgekehrt und übernimmt ab sofort die ehrenamtliche Leitung des Vereins.

Von 2006 bis 2014 trainierte Iris Witte, Dipl. Tanzpädagogin, unsere ältesten Tänzerinnen und unterstützte auch die Gruppenleiterinnen in ihrer Funktion. Seit 2014 übernimmt Kaouru Niida, ehemalige Profitänzerin und jetzt Ballettlehrerin, diese Aufgabe. Mit Carolin Bengtson hat der Verein nun aktuell eine weitere unterstützende Fachkraft dazugewonnen. 

Im Ballettverein Aerzen e.V. sollen Tänzerinnen und Tänzer ab 4 Jahren den Klassischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen kennenlernen und Spaß an der grazilen Bewegung finden. Neben der Tänzerischen Früherziehung bieten wir Ballett für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Regelmäßig erweitern wir unser Angebot durch Workshops in unterschiedlichen Bereichen, z.B. Feldenkrais, Stepptanz oder Modern Dance.

In unserem Verein bedeutet Ballett aber nicht nur "Training an der Stange", sondern auch Gemeinschaft, Freundschaft, gemeinsame Aktivitäten und öffentliche Aufführungen. Zu letzterem zählen u.a. Erfolge wie Der Nussknacker, Dornröschen, Schwanensee und La Bayadère.

Eine Mitgliedschaft für ein halbes Jahr kostet bei uns nur 57 Euro pro Person, Familien bezahlen 72 Euro.

Alle Interessenten sind herzlich Willkommen!